Felix Huber 2
Denk-Bar:

***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** *****
"Das wiederholte, gegenwärtige Erleben dessen aber, dass der Gedanke an der Welt der Sinne als Teil und Qualität des zusammenhaltenden Zentrums dieser Sinneswelt sich zugleich als das Bewusstmachende des individuellen Ich des Denkenden offenbart, ist eine Tatsache von metaphysischer Grösse." (Berthold Wulf)
***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** *****

Felix Huber wurde in Frick (AG) geboren. Dort besuchte er mit acht Jahren den Klavierunterricht und unternahm bald darauf erste selbstständige Improvisationsversuche. Während der Kantonsschulzeit war er an der Gründung der Jazz-Rockformation "Jigsaw" beteiligt, mit der er sich div. Solisten-und Ensemble-Diplome erspielte und für die er mehrere Kompositionen schrieb.
 
Er absolvierte ein Studium am Konservatorium Bern bei Dr. h.c. Franz Josef Hirt, Zoltan Jonas und Dr. h.c.Theo Hirsbrunner (u.a.). Zusätzlich studierte er auch an der Jazz School Bern (Vince Benedetti).
 
Schon während des Studiums unternahm er eine Amerikatournée. Später trat er als Solo-Pianist (Klassik-Jazz) auf, gründete das Quartett "New Jazztett" (Jazzfestival Montreux) und spielte in anderen Formationen mit. Als Ergebnis dieser Aktivitäten entstanden mehrere LP's und CD's.
 
Vom Kuratorium des Kantons Solothurn erhielt Felix Huber ein Werkjahr, was ihm einen Studienaufenthalt am Berklee College of Music in Boston, USA ermöglichte (Greg Hopkins, Ray Santisi).

Huber verfasste Kompositionen und Arrangements für Sinfonieorchester, Jazzcombos, Big-Bands, Streicher- und Kammerensembles, Chor und Solo-Instrumente. Zu seinen weiteren Aktivitäten gehören die Konzerttätigkeit mit Schwerpunkt auf der Improvisation  sowie das Unterrichten (Klavier und Improvisation).


Wettbewerbe / Auszeichnungen

 


Tonträger, Verlagsveröffentlichungen

Tonträger (Als Pianist + Komponist)

 


Tonträger (Als Komponist)

 


Verlagsveröffentlichungen:


Choralia Friburgensis, Editions Labatiaz • St. Maurice


Karthause Schmülling Verlag • Kamen • Vilnius • St. Petersburg • Thessaloniki 


Breitkopf & Härtel  • Wiesbaden • Leipzig • Paris


ToppBrass Verlag • Aarau